RA 15301-E

Art.Nr.:
RA 15301-E

Dokumente:

(englisch)

 

VacuMaster™ Vakuumpumpe - Saugleistung 75 Liter/Minute


Besondere Merkmale

  • Geringeres Gewicht und geräuscharmer
  • Handgriff erleichtert den Transport
  • Standard IEC Anschluss für Netzkabel, erleichtert die Verwendung unterschiedlicher Längen und Konfigurationen. Im Lieferumfang enthalten: Netzkabel 1,8 m mit Eurostecker
  • Bewährte exzentrische Drehschieberpumpe von Robinair
  • Zweistufige Pumpe ermöglicht niedriges Druckniveau
  • Große analoge Manometer für einfache Messungen und Dichtheitsprüfungen
  • Magnetventil sichert Vakuum im System bei Stromausfall
  • Kombinierte Öleinfüll- und Luftausgangsöffnung
  • Zweckmäßig angebrachtes Ölablassventil für den schnellen Ölwechsel
  • Standard 1/4" MFL Anschluss mit 3/8" MFL Adapter
  • Massive Fußplatte aus Metall für Festigkeit und Haltbarkeit
  • Einfache Wartung, überall durchführbar
  • Inklusive 1 Flasche Premium Vakuumpumpenöl

Spezifikationen RA 15301-E – 75 l/min

Saugleistung

75 l/min

Endvakuum

30 Mikron

Spannung

220 - 240 V / 50 Hz / 1,3 A

Gewicht

9,5 kg

Ölfüllung

350 ml

Abmessungen

320 x 140 x 255 mm

Die Wichtigkeit eines tiefen Vakuums

Der Zweck einer Vakuumpumpe ist es, Feuchtigkeit und Luft aus einer Kälteanlage zu entfernen. Moderne Anlagen haben eine kompakte Bauweise und das Befüllen ist nicht einfacher geworden. Das bedeutet, dass diese Anlagen empfindlicher gegenüber Feuchtigkeit und anderen Verunreinigungen sind, so dass eine gründliche Evakuierung wichtiger ist als je zuvor. Feuchtigkeit in einer Kälteanlage, direkt oder indirekt, ist die Ursache für die meisten Probleme und Beschwerden. Erstens kann Feuchtigkeit im System ein „Einfrieren“ verursachen. Feuchtigkeit wird von dem Kältemittel durch die Kältemittelleitung in Form eines feinen Nebels aufgenommen und weitertransportiert, mit Eiskristallbildung am Expansionspunkt. "Einfrieren" ist nicht das einzige Problem, das durch Feuchtigkeit verursacht wird. Es kann auch zu Korrosion führen, deren Wirkungen nicht offensichtlich sind, bis der eigentliche Schaden aufgetreten ist. Feuchtigkeit allein ist schlimm genug, aber in Kombination mit Kältemitteln, die Chlor enthalten, kann sich Salzsäure bilden und diese die Korrosion von Metallen stark erhöhen. Auch Kältemittelöl kann schnell Feuchtigkeit aufnehmen. Durch Wasser gebildete Säuren verbinden sich mit dem Kältemittel und bilden eine eng gebundene Mischung aus feinen Kügelchen. Der Effekt wird Verschlammung genannt, welche die Schmierfähigkeit des Öls reduziert. Eine Vakuumpumpe entfernt störende Feuchtigkeit durch Absenken des Drucks im System. Die Feuchtigkeit verdampft und wird zusammen mit der Luft aus der Anlage in die Umgebung weggeleitet.